Gartenbauverein

Großholzhausen e. V.  

 

 News


Vielfaltsmeisterschaft im Gartenbauverein Großholzhausen


Was im Frühjahr mit einem Brainstorming online begonnen hat, nimmt jetzt Formen an. Heilige mit Bezug zum Garten wurden ausgesucht, interpretiert und mit den hervorstechenden Attributen versehen. Jetzt wird künstlerisch gestaltet, ausgesägt und gestrichen, denn bald ist es so weit:

Der Vielfaltsweg wird am Gartenbauvereinsgelände und am Waldrand vom Sportplatz GHH Richtung Schwarzlack aufgestellt. Die Vorstandschaft freut sich über die Unterstützung durch Patenschaften für die Präsentation online und durch die Grundstücksbesitzer, die uns das Aufstellen der Tafeln ermöglichen.


 








Ferienprogramm mit dem Gartenbauverein Großholzhausen

Faszination Greifvögel konnten die Kinder im Ferienprogramm hautnah erleben.
Die Falknerin Karoline Gasteiger hatte viele Informationen für uns und die Falken durften gestreichelt werden. Die kleinen Buntfalken besuchten alle Kinder auf einem Falknerhandschuh und größere mutige Kinder konnten auch andere Falken mit Futter anlocken. Der Uhu Obelix war der absolute Höhepunkt. Ein Blick in diese Augen ist für Groß und Klein immer wieder fesselnd. Ein herzliches Dankeschön an unsere Falknerin!







„Da haben wir den Salat“ – 120 Jahre Gartenbauverein Großholzhausen mitten in der Pandemie!

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Feiern – so entschied die Vorstandschaft des Gartenbauvereins Großholzhausen (KV Rosenheim) das Jahresprogramm 2021 als Jubiläumsausgabe umzugestalten. Alle Mitglieder erfreuten sich im Frühjahr an einer Festschrift, die neben den aktuellen Planungen für das Gartenjahr 2021 auch einen Auszug aus der Chronik des Vereines und die Ausschreibung eines Fotowettbewerbes zum Thema „Mein Gartenglück in der Pandemie“ beinhaltet. Ein erster Schritt in Richtung Festjahr war getan!

Ende Juni war der Festabend geplant. Unkonventionell und den Covid-Regelungen konform bot der Gartenbauverein in Zusammenarbeit mit dem Kinokulturverein Rosenheim eine Open-Air-Kinoveranstaltung an. Unsere Mitglieder und Ehrengäste gruben den Klappstuhl aus und brachten diesen ganz friedlich mit, um es sich in einer mit Sägemehl aufgezeichnete Reihe auf unserer Kinofläche bequem zu machen. Der Abend war etwas kühl, so dass Decken und Schlafsäcke für das Kino-Kuschelgefühl sorgten. Der Kinokulturverein versorgte die Gäste mit Popcorn und Süßigkeiten  – der Gartenbauverein bot Getränke in Flaschen an.


Fleißige Helfer kreierten Hilfsmittel, um die Auflagen leichter erfüllen zu können, z.B. ein Ein- und Ausgangsschild mit Aushang der Hygieneregeln und Latten zur Abstandseinhaltung zwischen den Hausständen wurden mit liebevollen Details gefertigt.


Besonderes Highlight bot der 120iger im Eingangsbereich, gestaltet aus 120 Salatpflanzen. Jede Pflanze beherbergte eine handgefilzte Schnecke von der Vorstandschaft. Der beleuchtete Hingucker wurde zum Abschuss des Abends als Giveaway in die Obhut unserer Mitglieder verteilt – so bleiben wir noch eine Zeit lang mit Abstand miteinander in Verbindung - bis der Salatkopf im Gartenbeet ausgereift ist und verspeist.


Bei einem kleinen Umtrunk auf der Terrasse des Sportheims empfing die Vorstandschaft die Ehrengäste. Mit einer kurzen Rede von der Vorständin Brigitte Holzner wurden die Gäste willkommen geheißen. Die Freude über das gemeinsame „Wiedersehen“ stand dabei im Vordergrund.#


Die Ehrengäste, Bürgermeister Olaf Kalsperger und Kreisverbandsvorsitzende Franziska Kröll, stellten fest, dass es ein ungewöhnliches Jubiläum war, aber ein erster erfreulicher Schritt zurück zum Vereinsleben.


Die Ortsvereine von Großholzhausen und die benachbarten Gartenbauvereine überbrachten ihre Glückwünsche. Besonders herzlich waren die Geschenke von der örtlichen Grundschule und dem Kindergarten, welche von den Kindern liebevoll gestaltet waren. Eine gewinnbringende Zusammenarbeit - vor, während und nach der Pandemie - ist unser aller größter Wunsch.



Der Abend ist so ansprechend, lustig und unkompliziert gelaufen, dass beschlossen wurde, einen Open-Air-Filmabend als festen Bestandteil im Jahresprogramm aufzunehmen.

Brigitte Holzner, 1. Vorstand Gartenbauverein Großholzhausen e.V.




Wettbewerb 2021: Mein Garten in der Corona-Zeit!             

Jeder Gartenbesitzer konnte und kann in der Corona-Zeit ein Stück Freiheit genießen. Was hat meinen Garten in der Corona-Zeit besonders wertvoll gemacht? Was ist Neues entstanden?

Beispiele: Gemüseanbau daheim z.B. neues Hochbeet - eine Kinderspielecke - Garten als erweitertes Wohnzimmer z.B. Kuschelecke, mein Rückzugsplätzchen

Lasst uns an Euren Erlebnissen und/oder Veränderungen im Garten in der Corona-Zeit teilhaben. Schickt uns 1-3 Din A4 Seiten mit Bildern im Pdf Querformat und maximal 1 Seite Din A4 - Pdf mit der Beschreibung, was Euren Garten in der Corona-Zeit besonders wertvoll gemacht hat und/oder wie diese Veränderung in Eurem Leben Euren Garten beeinflusst, sprich verändert hat.

Wir sind gespannt und voller Vorfreude, wieder an Euren Gärten teilzuhaben!

Wir gestalten eine Präsentation mit Euren Ideen anlässlich unserer 120 Jahrfeier. Bitte die angehängte Foto-/Bild- und Materialfreigabe ausgefüllt und unterschrieben mit einsenden.

Einsendeschluss: 06. Juni 2021 mit Email an info@gbv-grossholzhausen.de

Übertragung der Foto-/Bild- und Materialrechte an den Gartenbauverein Großholzhausen e.V.

Ich versichere, dass ich Urheber des an den GBV-Großholzhausen eingesandten Foto-/Bild- und Textmaterialien zur Teilnahme am Wettbewerb „Mein Garten in der Corona-Zeit“ 2021 bin. Ich übertrage hiermit die Foto-/Bild- und Materialrechte an den Gartenbauverein. Zudem erkläre ich mich einverstanden, dass die Rechteeinräumung an den Fotos ohne Vergütung erfolgt und auch das Recht zur Bearbeitung und Veröffentlichung umfasst.

Bitte den im Programmheft beigefügten Zettel unterschreiben und den Teilnahmeunterlagen beifügen. Danke!

Hier noch eine Version zum Ausdrucken, falls der Zettel fehlt.




Wettbewerb 2020

Die Vorstandschaft freute sich, die Gewinnerin unseres Wettbewerbes 2020 „kreative Kräuterbepflanzungen“ , Luise Wörndl, mit einem Gutschein vom Blumen Böck herzlich zum 1. Preis zu beglückwünschen. Eine vielfältige und sehr schöne Balkonbepflanzung wurde damit ausgezeichnet.


















Grundschule Großholzhausen – Heckenausstellung

Die 2. Klasse der Grundschule wurde von Brigitte Holzner und der Heckenmaus besucht. Kornelkirsche, Rose, Schlehe, Weißdorn und Haselnuss ffindet die Maus besonders lecker und spannend. Auf was muss ich achten, wenn ich Sträucher in der Natur unterscheiden möchte? Welche Struktur haben Blätter und welche Unterscheidungsmerkmale gibt es? Warum fallen im Herbst die Blätter zu Boden? Diese und eine Vielzahl von Heckenfragen gingen die Kinder in Begleitung der Maus nach, erst im Klassenzimmer und dann mit Sammeltüten im Gartenbauvereinsgelände. Und alle Kinder konnten ihren Heckenstrauch ffinden und der Klasse zeigen.

Der erste Teil der Wanderausstellung „Hecke im Herbst“, die auch die giftigen Heckenfrüchte vorstellt, wurde im Klassenzimmer aufgestellt und wird im Laufe der Jahreszeiten durch jeweils aktuelle Tafeln ausgetauscht. Die Lehrkraft, Katharina Scheibe, hat den Tag sehr zur Freude der Heckenmaus in Kunst vertieft und es entstanden wunderschöne Mäusebilder im bunten Laubhaufen.





Naturgartenzertifizierung am Vereinsgelände

Das Vereinsgelände des Gartenbauvereines wurde im Herbst als „Bayern blüht – Naturgarten“ von der Landesvereinigung Gartenbau Bayern zertifiziert. Ziel der Zertifizierung ist es, bayerische Gärten biologisch und nachhaltig zu bewirtschaften, regionaltypische Pflanzen und Materialien einzusetzen und die Vielfalt in der Pflanzen- und Tierwelt zu fördern. Die Vorstandschaft freut sich über diese Auszeichnung und wird im Jahr 2021 das Projekt den Mitgliedern vorstellen und hofft, dass möglichst viele private Gärten sich im Jahr 2021 ebenfalls zur Zertifizierung bewerben werden. Informationen werden an der Jahreshauptversammlung an unsere Mitglieder dazu gegeben. Wer jetzt schon in die Planung gehen will, kann sich bei Brigitte Holzner Tel. 08034/9238 melden.






Der Frühlings-Pflanzenflohmarkt kann aus gegebenem Anlass nicht stattfinden.


Liebe Mitglieder!

Vom Kreisverband und vom Landesverband kommen Ideen und Anregungen für Euch zu mir und ich möchte Euch so die Möglichkeit geben, daran teilzuhaben. Auch für die Kindergruppe (siehe Grünzeugdetektive) sind Ideen für die Zeit daheim dabei.

Saatgut 1
Eigene Saatgutgewinnung Gemüse
Saatgut1.PDF (679.74KB)
Saatgut 1
Eigene Saatgutgewinnung Gemüse
Saatgut1.PDF (679.74KB)



Saatgut 2
Eigene Saatgutgewinnung Gemüse Teil 2
Saatgut 2.PDF (803.08KB)
Saatgut 2
Eigene Saatgutgewinnung Gemüse Teil 2
Saatgut 2.PDF (803.08KB)




Vielfaltsmacher
Blumenwiese Teil1
Vielfaltmacher 1a.PDF (426.21KB)
Vielfaltsmacher
Blumenwiese Teil1
Vielfaltmacher 1a.PDF (426.21KB)



Vielfaltsmacher
Blumenwiese Teil 2
20200403_092940.PDF (503.68KB)
Vielfaltsmacher
Blumenwiese Teil 2
20200403_092940.PDF (503.68KB)





Aktualisierung  Coronavirus

Der Gartenbauverein schließt sich den Vorgaben der bayerischen Staatsregierung und der Gemeinde Raubling an. Alle Veranstaltungen des Jahresprogrammes, sowohl für die Erwachsenen, als auch für die Kinder,  entfallen bis auf Weiteres. Über die Wiederaufnahme der Programmpunkte werden wir zu gegebener Zeit informieren.


Keltische Feste neu entdecken - Imbolc

Das erste Mondfest 2020 im keltischen Jahresrad feierten 9 Damen und Herrn im Gartenbauvereinshüttal. Nach einer kurzen Einführung in die alten keltischen Jahresradfeste, erlebten wir die Birke als kraftvolle und heilsame Begleiterin in die Frühlingszeit. Wir verkosteten Birkenwasser und Birkenblätter im Tee und alle Teilnehmer kreierten ein Tischgesteck in den Lichtmessfarben weiß-gelb-braun mit Birkenrinde als Grundlage. Die Kräuterpädagogin Brigitte Holzner führte uns an das Ritual des Räucherns mit dem Schutzkraut Beifuß heran. Ein Ei, welches ein Symbol des Aufbruches und des Neubeginnes ist, wurde mit persönlichen Zielen für das Jahr 2020 verbunden. Gut ausgestattet mit einer Sammelmappe mit Skript, einer persönlichen Räuchermischung und dem jahreszeitlichen Tischschmuck traten wir inspiriert den Heimweg an.




Theaterfahrt nach München

Die diesjährige Theaterfahrt des Gartenbauvereins führte in die Komödie im Bayerischen Hof. Das Stück „Die Feuerzangenbowle“ begeisterte Jung und Alt. Auch wenn die Verffilmung mit Heinz Rühmann allen unvergessen ist, brachte die geschickte Inszenierung immer wieder überraschende Heiterkeit. Ein geglückter Start für das Vereinsjahr!



Die Teilnehmer wurden mit einer handgeffilzten Glückskastanie als Jahresgabe von Brigitte Holzner überrascht.



Der diesjährige Kartoffelkönig ist gewählt

Der Gartenbauverein Großholzhausen widmete das Jahr 2019 der Kartoffel. Bereits im Frühjahr begann der Verein mit dem Bau von Kartoffelpyramiden. Diese wurden in den Grundschulen Großholzhausen, Nicklheim und im Kindergarten Großholzhausen aufgestellt. Die Kinder- und Jugendbeauftragte Manuela Eimannsberger vermittelte den Kindern alles Wichtige zum Anbau von Kartoffeln. Hier waren bereits fleißige Hände gefragt, denn die Kartoffeln mussten gesteckt werden. Das Jahr über wurden die Setzlinge gepflegt und so konnte der Verein am 27.09.19 ein großes Kartoffelfest mit Kartoffelpuppen Wettbewerb feiern.

Von insgesamt 110 teilnehmenden Kartoffelpuppen, belegten die ersten Plätze der Drache von Leo Deindl, und das Eichhörnchen von Isabella Rechenauer. Bei ausgelassener Stimmung genossen die Familien den Nachmittag mit Spaß und Spiel rund um die Kartoffel und alle bedienten sich am gespendeten Kuchenbuffet. Zum Abschluss besuchte uns Wurliz der kleine Troll.











Ferienprogramm 2019


Der Gartenbauverein Großholzhausen bot auch dieses Jahr wieder viele interessante Aktionen im Ferienprogramm der Gemeinde an. Eine Falknerin besuchte uns mit ihren Tieren, die man hautnah erleben konnte. Die beliebte Bauernhofbesichtigung fand diesmal beim Biohof Huber statt, wo ebenfalls auf Tuchfühlung mit den Tieren gegangen werden konnte. Ein Biberkino im Grünen Klassenzimmer der Nicklheimer Filz´n ließ die Welt der Biber lebendig werden. Auch das schon lange im Programm beffindliche Vogelhaus-Bauen wurde wieder begeistert angenommen und es entstanden wunderbare Futterhäuschen. Außerdem wurden für unsere mitlerweile bedrohten Mitgeschöpfe Insektenhotels gefertigt, sowie lustige Windspiele gebastelt.



Juni 2019

Ehrung im Gartenbauverein Großholzhausen

Die Aufgaben in der Vereinsführung sind vielfältig und werden immer anspruchsvoller. Der Gartenbauverein Großholzhausen beglückwünscht Brigitte Holzner, Lisi Wildemann, Manuela Eimannsberger und Christine Weyerer zur Ehrensamtkarte des Landkreises Rosenheim. Mit viel persönlichem Einsatz und Zeitaufwand erfüllten die Damen die Bedingungen der Ehrenamtskarte und sind nach wie vor auch für die kommende Zeit unermüdlich für den Gartenbauverein tätig. Herzlichen Dank!


























Die Lebensweise der Schmetterlinge stand am 07.06. auf dem Programm der Kindergruppe. Schmetterlingshäuser wurden gebaut und anschließend bunt angemalt.


 Mai 2019

Weinprobe beim Gartenbauverein Großholzhausen

Bis zum letzten Platz gefüllt war das Hüttal vom Gartenbauverein zur Weinprobe mit Sepp Schmid, unserem top ausgebildeten, bayrisch, bodenständigen Weinprobeleiter. Spitzenweine, weiß und rot, von ausgesuchten Familienbetrieben wurden verkostet und viel Hintergrundwissen dazu gereicht. Immer wieder tasteten sich die Geschmackssinne an den Unterschied von traditioneller und moderner Ausbauweise des Weines heran und ja, wir konnten Unterschiede feststellen.

Der Gartenbauverein rundete den Abend mit einer Südtiroler Brotzeit ab, so dass wir einen geselligen und informativen Freitagabend erlebten. Wir danken Treffpunkt Wein für das Angebot.

 






Pflanzenflohmarkt - wie immer gut besucht!

Trotz vorhergesagten Regen blieb das Wetter beständig. Viele Kleingärtner versorgten sich auch dieses Jahr wieder mit Gewächsen u.v.m.


Frühjahrs-Pflanzenflohmarkt








 

 

 







Maibaum 2019 - immer wieder ein Ereignis!

 

Kranzbinden - damit´s ein schöner Maibaum wird

 

 

 

 

 

 

 





Das Spülmobil













Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer!


März 2019

Grünzeugdetektive

Die Kinder gestalteten für unsere Gartenvögel eine Nestbauhilfe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 







Ramadama

 

 

 

 




 











Jahreshauptversammlung

Am 15.03. fand die JHV mit Neuwahl der Vorstandschaft im Pfarrstadl statt. Nach 12-jähriger Tätigkeit wurde Martina Widmann als Kassier verabschiedet. Neu gewählt wurde Uschi Heller, die die Kasse nun übernahm. Als erste Vorsitzende stellte sich Brigitte Holzner wieder zur Verfügung, als zweite Vorsitzende Lisi Wildemann und als Schriftführerin Christine Weyerer. Als Beisitzer wurden Manuela Eimannsberger als Kinderbeauftragte, Werner Kraus als fachlicher Berater und Christine Arnold als Internetbeauftragte in die Vorstandschaft mit aufgenommen. Zum Abschluss hörten wir einen Vortrag über Farbgestaltung im Garten von Roswitha Gramminger aus Taching am See.

 

Die neue Vorstandschaft (es fehlen Christine Weyerer und Werner Kraus)



Februar 2019

Obstbaumschnittkurs mit Werner Kraus






 

 

 Februar 2018

Veredelungskurs mit Werner Kraus. Der Kurs war mit 10 Teilnehmern voll besetzt. An diesem Vormittag erfuhren alle Besucher wie Obstbäume, Rosen, Zitronen oder Flieder veredelt werden. Vielen Dank an Werner Kraus, der den Kurs ehrenamtlich durchgeführt hat.


Januar 2018

Das Jahr begann mit einem Nähkurs. Leider mit nur einer Teilnehmerin. Wir ließen uns jedoch nicht aufhalten und nähten in einer gemütlichen Ratschrunde einen Loop.



2017

Sonntag, 2.April

Der Gartenbauverein hat sich am Gestalten von Taschen beteiligt, die am Sonntag, den 2. April, am Markt in Raubling zu Gunsten von Elias verkauft werden.


 

 

 

 

Achtung Terminänderung!

Der Sträucher- und Rosenschnittkurs mit Werner Kraus ffindet am 3. März statt. Treffpunkt am Pfarrstadl von 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr. Bitte Baumschere oder Gartenschere mitbringen. Unkostenbeitrag für Mitglieder 5€, für Nichtmitglieder 8€.

Anmeldungen  bei Brigitte Holzner, Tel.: 08034/9238



Aus dem Erlös des Adventsbasares

spendete der Gartenbauverein 500,- Euro an Elias zur Beschaffung des Treppenliftes. Außerdem beteiligte sich der Gartenbauverein an der Restaurierung der Rosenkranztafeln am Weg von Großholzhausen auf die Schwarzlack mit 350,- Euro. Vom restlichen Geld ist eine Heizung in unser Gartenbauvereinshüttal montiert worden und im Frühjahr verlegen wir die Wasserleitung.

Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer und Spender!

Bild